Wieder etwas gelernt

Gääähn…  Ja, ein Artikel, der so beginnt muss unglaublich viel Spiel, Spaß und Spannung enthalten. Dass es mit den Spielen zumindest in Hamburg vorbei ist, haben gestrige Abstimmungen ergeben. Die Spannung ist dahin, wenn ich verrate, dass ich mal wieder […]

Reisefreudiges Völkchen

Nun sitze ich mal wieder in einem Zug der Deutschen Bahn. Ich könnte mich natürlich an dieser Stelle wie schon so oft über die besonders sonderliche Monotonie von Nahverkehrspendlern aufregen – oder diesen streikenden Sicherheitsleuten am Flughafen in Verbindung mit Air Berlin, die daraufhin einen für mich entscheidenden Flug strichen. Doch ich sage NEIN zu dieser Nörglerei. Wer nun also keine Lust auf Philosophie hat, der wende sich wieder seiner Lokalzeitung zu! Allen, die weiterlesen: Meinen Glückwunsch!

Er ist es!

Jake Harper (links im Bild), bekannt aus einer TV-Serie mit zweieinhalb Männern, ist mir heute morgen begegnet. Sicher, mir ist bewusst, dass es sich nur um eine fiktive Person handelt. Doch würde diese Figur real sein, dann hätte ich Sie heute morgen gesehen. Da bin ich mir sicher.