Das traurigste am Urlaub ist doch, dass man anschließend wieder an einer Art Leben im Büro teilnehmen muss. Selbst der schlimmste Monsun am Urlaubsziel und ähnliche Unwägbarkeiten sind nicht so schlimm, wie die folgenden Momente nach der Rückkehr an den Arbeitsplatz:Traurige Pflanze nach Urlaub

  1. Der traurige Anblick der Lieblings-Büropflanze, deren einzige Pflege durch die Kollegen aus Post-It Klebezetteln (auf denen unter anderem steht, dass die Pflanze zu wenig Pflege und Liebe bekommt) besteht, obwohl deutlich um die regelmäßige und ausreichende Versorgung mit Wasser gebeten wurde.
  2. Der Blick auf die Kaffeemaschine, deren einzige Reinigung oder Wartung in den vergangenen Wochen aus dem auffüllen von Wasser (sofern unbedingt nötig) und Kaffeebohnen (sofern unbedingt nötig) oder der Betätigung des Netzschalters (sofern technisch nicht vermeidbar) war.

Danke für nichts, liebe Kollegen. Ihr werdet schon sehen, was ihr verbrochen habt, wenn ich diese beiden Lieblings-Arbeitsmaterialien mit in den Urlaub nehmen werde! Ha!