… dann hat er etwas zu erzählen. Und manchmal dauert es etwas länger, bis die Nachricht bis zum Empfänger durchsickert.

Der konzentrierte Leser wird sich sicher daran erinnern, wie ich im vergangenen November via Mond und inklusive 7 Äquatorüberquerungen eine Reise in das entfernte Sri Lanka antrat.

Und nun, nur wenige Stunden … äh … Tage …  nunja … 4 (in Worten: vier!) Monate nachdem ich anfang November Postkarten in Sri Lanka auf den Weg ins (von dort aus gesehen) ferne Europa auf den Weg brachte erreichten mir erste Nachrichten, über die Ankunft von den ersten beiden der versendet Postkarten! Ich hatte schon nicht mehr daran geglaubt, dass auch nur eine der Postkarten Ihr Ziel erreichen wird und bin nun noch für mindestens drei Tage lang sehr erstaunt und überwältigt. Ich werde noch prüfen lassen, ob die Tinte bei dieser wahnsinnigen Geschwindigkeit überhaupt schon auf dem Papier der Postkarten getrocknet sei.