Nun ist es endlich so weit: Die Sommerferien an den Schulen haben begonnen und das gute Wetter scheint herauszukommen. So wie letztes Jahr wird uns der Sommer in diesem Jahr wohl auch wieder eine weit verbreitete Modeerscheinung, wenn nicht sogar eine designierte Trend-Hysterie ins Land bringen. Selbstverständlich zusätzlich zu den üblichen, hastig und innerhalb von weniger als fünf Minuten in einem Hinterzimmer eines Kellers eines Mietswohnhauses in der niedersächsischen Provinz komponierten Ballermann- / Sommerhits mit spanischen Laiengesängen zu 4/4-Takt zum mitgrölen für Jedermann!
Aber der hauptsächliche Trend, über den ich eigentlich Sprechen wollte ist viel schmuckhafter. Ich prophezeie einfach mal, dass auch Du ihm nicht widerstehen kannst. Im Schnitt ist dieser Trend ungefähr 25 cm hoch und hohl aber gefüllt.
Sommer und seine Mode Seinen Durchbruch hat dieser Trend auch Casting-Shows im TV zu verdanken, in denen er auftrat, aber ein Schattendasein fristete – bis in diesen Sommer. Nun schmückt er viele hauptsächlich Hände, Rucksäcke und auch Fahrräder. Vermutlich jeder scheint diesen Trend mit auf die Strasse zu tragen. Er trägt meist französische oder englische Namen, die von gesund über elegant bis sportlich klingen.
Wovon ich rede scheint ja wohl klar: diesen Sommer ist jeder mit einer wahrscheinlich pfandfreien Kunststofflasche in der Hand in der Öffentlichkeit unterwegs. Traut sich noch jemand ohne Mineralwasser in Plastik auf die Strasse? Wohl kaum. Deshalb werde ich demnächst diesem Trend weiter analysieren. Bis bald dann.