Lieber Frederik Hahn, alle von Aachen bis in die Zulu-Nation, die Dir ehute zum Geburtstag gratulieren hocken (dir zu Ehren) in den Bars, langen Mädels an den Arsch und leeren Glas nach Glas.

Torch MCWer kennt Ihn nicht, den Frederik, geboren in Frankfurt am Main, in der Deutschen Zentralbank als Hundert Mark Schein. Der Vater heisst Krieg, ein Betrüger ein Lügner, ein Dieb, die Mutter ist die Gier die täglich über uns siegt.
Schon in dieser frühen Stadt wurde klar, dass Fackel sich seiner eigentlichen Heimat Heidelberg schämte. Torchkinski hatte ebenfalls schon in den frühesten Kindeheitstagen die Lieblingsfarbe blau, was sich wie ein Band aus Samt, egal obDJ Haitian Starmal ein Star war oder es noch immer ist.
Zu seinen grössten Erfolgen gehören sicherlich:

  • Die „Hagakure“ von Tsunetomo Yamamoto in Rekordzeit fehlerfrei lesen.
  • Empfang des Titels „Overlord of Sound & Culture“ (von Afrika Bambaataa)
  • angesichts des kommerziellen Erfolgs zum glaubwürdigen Underground-Vertreter anvancieren
  • Das brauen von fortgeschrittener Chemie (engl. Advanced Chemistry)Â aus rein biologischen Zutaten.

Also, lieber Frederik Hahn, a.k.a Torch (engl.: Fackel; auch Torchmann, Torchkinski, MC Torch oder DJ Haitian Star, ich wünsch Dir viele weitere bunte Namen fürs nächste Lebensjahr! Props!